Berufswelten live erleben

Über 200 Schülerinnen und Schüler informierten sich anlässlich der 3. Buxtehuder "Nacht der Ausbildung" über die Angebote der ausbildenden Betriebe in Buxtehude. Einige Jugendliche waren in kleinen Gruppen mit dem Smartphone unterwegs, andere brachten ihre Eltern mit oder wurden von Lehrkräften begleitet. Das gemeinsame Ziel: einen Eindruck von den Betrieben zu gewinnen, erste Kontakte zu knüpfen oder die Bewerbungsmappe im persönlichen Gespräch zu überreichen. Neben Informationen zu Berufsbildern und Bewerbungsverfahren gab es auch direkte Einblicke in die zukünftige Arbeitswelt.

Insgesamt wurden 38 Ausbildungsberufe vorgestellt: von der agrartechnischen Assistentin bis zum Gestalter für visuelles Marketing. Die Firmen freuten sich über eine Vielzahl interessierter Schülerinnen und Schüler. Einige hatten konkrete Fragen zum Thema Bewerbung, andere nutzten die Möglichkeit, sich erst einmal zu informieren und mehrere Betriebe kennenzulernen.

Unterstützung kam auch von Seiten der Schulen, die zum Teil sogar "unterrichtsfrei" gaben, damit die jeweilige "Wunsch-Firma" besichtigt werden konnte.

Insgesamt zieht Dr. Pohl, Projektleitung der Buxtehuder Bildungsoffensive, eine positive Bilanz und begrüßt Neuerungen, wie die Internetseite "Berufswelten-liven-erleben". Diese steht auch nach der diesjährigen Veranstaltung als Info-Pool zur Verfügung.

 

Wer sich genauer zu den einzelnen Teilnehmern informieren möchte, kann auf das jeweilige Firmenlogo klicken und wird direkt auf die Firmenseite weitergeleitet.

Flyer 3. Buxtehuder Nacht der Ausbildung